Stoffwechselmessung

Der Stoffwechsel

Bei der Reduzierung des Körpergewichts spielt die Funktionsweise des Stoffwechsels eine entscheidende Rolle. Die Frage, wie effektiv der Stoffwechsel arbeitet, lässt sich durch die Bestimmung des Ruheumsatzes beantworten.

Durch die vorwiegend sitzenden Tätigkeiten, denen die meisten von uns nachgehen, beträgt der Ruheumsatz des Stoffwechsels häufig rund 75 Prozent des Gesamtenergieumsatzes. Er ist also relevanter für gewichtsreduzierende Maßnahmen als der Stoffwechsel unter Aktivität (Lifestyle, Job, Sport).

Mit modernsten Methoden untersuche ich, ob der Körper in ruhendem Zustand Kohlenhydrate oder Fette verbrennt und wie sich das auf die Körperstruktur auswirkt. Außerdem gehe ich der Frage nach, wie man den Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht bringen kann.


Stoffwechsel-Check

Die wissenschaftlich anerkannte High Tech Atemgasanalyse untersucht die Effizienz des Stoffwechsels. Sie basiert auf der Ruheumsatzmessung (indirekte Kalorimetrie) und erstellt ein individuelles Stoffwechselprofil.

Für einen effektiven Stoffwechsel spielt es vor allem eine entscheidende Rolle, wie gut die Sauerstoff-Aufnahme funktioniert. Auch das kann durch die Stoffwechsel-Messung bestimmt werden. Je besser die Aufnahme erfolgt, desto mehr Fette können die Zellen zur Energiegewinnung verwenden. Ebenso können über die Sauerstoffauswertung Rückschlüsse auf die Stressbelastung gezogen werden

Ausgehend von diesen Messergebnissen bespreche ich mit Ihnen die weitere Vorgehensweise, abgestimmt auf Ihre individuellen Ziele. Ich begleite Sie gerne bei einer Stoffwechselumstellung und überwache die Fortschritte mit Folgemessungen.


Körperstrukturanalyse mittels BIA (Bioelektrische Impedanzanalyse)

Die Funktionsweise Ihres Stoffwechsels spiegelt sich neben dem Körpergewicht auch in der Körperstruktur wieder. Mit dem Verfahren der BIA (Bioelektrische Impedanzanalyse) kann man die Zusammensetzung des Körpergewichts analysieren.

Dabei macht man sich die unterschiedliche elektrische Leitfähigkeit von Körperwasser und Körperfett, Knochen und Muskelmasse zunutze. Das Verfahren ermöglicht eine differenzierte Betrachtung des Körpergewichts. So lässt sich genau nachvollziehen, wie viel Körperfett oder Muskelmasse man, z. B. im Rahmen eines Ernährungsprogramms, verloren bzw. aufgebaut hat.

© Praxis für biologische Therapien, Heilpraktikerin Dr. Kathrin Börgel | powered by ONE AND O